4. Newsletter

„Für mich ist Meditation eigentlich primär ein Weg zur Selbstbestimmung. Dabei muss ich erst einmal in der Lage sein, wahrzunehmen, was ich bin, wer ich bin und wie ich mich fühle“ sagt Dr. Ulrich Ott, Meditationsforscher

im Interview der Zeitschrift Viveka Nr. 47. Diese Wahrnehmung führt über den Weg der Stille. In der Stille kommt man in Kontakt mit seiner inneren Stimme, die den eigenen Lebensweg offenbart. Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass Meditation das Gehirn verändert. Durch regelmäßiges Üben wird der Teil des Gehirns, der Unruhe, Angst und damit Stress verursacht, entlastet. Gleichzeitig wird der Bereich, der für Ruhe, Entspannung und Konzentration zuständig ist, gestärkt. Das führt zu mehr Achtsamkeit, innerer Freiheit, und Verantwortung für die eigenen Gedanken und Tun. „Die Meditationspraxis erschöpft sich nicht in einer weltabgewandten inneren Ruhe, sondern sie schafft darüber hinaus Fähigkeiten, in der Welt zu stehen und den ständigen Herausforderungen konstruktiv zu begegnen“, so Wolfgang Bischoff, Gründer des Himalaya Instituts.

 


Im weltweiten Verbund des Himalaya Instituts ist es üblich, sich jeweils am Tag des Vollmonds abends an seinem Platz um 21 Uhr Ortszeit zusammenzusetzen und sich geistig mit der Kraft zu verbinden, die uns führt. So wird für 24 Stunden weltweit eine Energie der Konzentration, Achtsamkeit, Liebe und Hingabe um die Welt getragen.

 

Den Menschen die Möglichkeit der Meditation nahe zu bringen ist ein großes Anliegen aller Himalaya-Institute. So greife ich diese Tradition gerne auf und beginne in diesem Jahr mit einem offenen Meditationsabend immer am Freitagabend in der Woche des Vollmonds.

 

Montag konnten wir bei klarem Himmel den Vollmond bewundern und abends meditieren. Folglich können wir uns an diesem

 

Freitag, den 9.1.2015 um 20 Uhr

 

für eine Stunde im Himalaya Institut in Ahrensburg zusammenfinden und die Energie des gemeinsamen Meditierens erfahren.

 

Die Meditation wird angeleitet. Es gibt verschiedenste Sitzmöglichkeiten, so dass alle in der Lage sein werden, sich für eine längere Zeit in aufrechter Haltung auf die Meditation zu konzentrieren.

 

Der Abend ist kostenlos und alle, auch Ungeübte, können teilnehmen.

 

Ich freue mich sehr darauf, mich mit vielen interessierten Menschen zu treffen und ruhig zu werden.

 

GABY

 

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Hinterlasse deine Daten und du bekommst meine News:

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Für Nachrichten an mich klicke auf den Post-Buddha:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HIMALAYA INSTITUT

Yogaschule Ahrensburg e.V.

Gabriele Slomka

Neue Str. 5-7

22926 Ahrensburg

Tel.: 0179 7623 709